Yoga Hosen für Männer: eine Marktnische?

Yoga wurde in der hinduistischen Tradition hauptsächlich von Männern praktiziert. Die Yogis übten komplexere Praktiken und Lehren aus als es heute in der modernen Yoga-Philosophie üblich ist. Die Wirksamkeit von Yoga wurde mittlerweile durch wissenschaftliche Studien bewiesen, die hinduistische Philosophie dahinter allerdings durch westliche esoterische Gedanken überlagert. Yoga wurde zu einer westlichen, modernen „Sportart“, die von vielen berühmten Celebritys und Fashionistas als hip und trendig übernommen wurde und hauptsächlich Frauen ansprach.

Unser Körper erfährt durch Yoga eine Vielzahl an positiven Aspekten: Straffung von Gewebe und Bindehaut, erhöhte Beweglichkeit, Reduzierung des Stresslevels, Dehnung von Muskulatur, Muskelaufbau und vieles mehr. Diese Vorteile für den Körper spricht vor allem das weibliche Geschlecht an.

Aber auch immer mehr Männer finden Gefallen an den ruhigen und konzentrierten Bewegungen der verschiedenen Yoga-Arten. Manch einen spricht mehr das konzentrierte, auf Atmung basierende Yoga an, der andere wiederum liebt eher die anstrengenden und komplizierten Asanas. Egal welche Art von Yoga „mann“ favorisiert, das Outfit muss einladende, große Bewegungen zulassen und darf nichts einklemmen oder beengen.

yoga mann

Immer mehr Anbieter springen auf diesen Zug der Yoga-Entwicklung auf und bieten ganze Kollektionen für Yoga-Bekleidung für Männer an. Nicht mehr nur Frauen wollen bequeme, schicke Yogakleidung tragen, sondern auch modebewusste Männer haben unterschiedliche Vorstellungen von der perfekten Yogahose. Diese Marktnische wissen manche innovative Händler zu nutzen und entwickeln Yogahosen speziell für Männer. Das Outfit rangiert von der klassisch und gerade geschnittenen bis hin zur aufwändig gemusterten Hippie-Pluderhose – ganz individuell und für jeden Typ Mann das passende.

Yogahosen für Männer müssen vor allem eines sein: weit genug im Schritt und mit optimalem Schnitt für maximale Bewegungsfreiheit. Dieses Kriterium sollte die klassisch-elegante Hose genauso erfüllen wie die sportliche Yogahose. Wichtig sind die exakte Passform für jeden Typ und die garantierte extreme Bewegungsfreiheit.

Optimal für Männer sind folgende Hosentypen:

Wickelhose

Die Wickelhose mit ihrem breiten, weichen Umschlag an der Hüfte lässt sich individuell tragen und bietet mit ihren weichen, luftigen Stoffen die ideale Hose für Männer. Der Schnitt des Hosenrohrs ist klassisch gerade.

Klassisch-elegante Hose

Dieser Hosentyp ist klassisch, aber dennoch elegant geschnitten. Das Hosenrohr ist gerade und lang. Mit weiten Taschen auf der Rückseite ist die Hose sogar alltagstauglich, eine Geldtasche oder das Handy lassen sich gut darin verstecken. Auch die Farben sind eher klassisch dezent. Ideal, wenn man vor und nach der Yogasession keine Zeit hat sich umzuziehen oder nur schnell ins Auto hüpfen muss.

Sportliche Hose

Wer Yoga als sportliche Aktivität wie Laufen oder Wandern sieht, sollte sich auch in der Sportabteilung umsehen. Hohe Atmungsaktivität wird durch moderne, chemische Fasern garantiert. Die benötigte extreme Bewegungsfreiheit liefern elastische Stoffe aus einer Kombination aus Baumwolle und Polyester oder Elastan.

Pluderhose

Die früher als „Hippie-Hose“ bezeichnete Pluderhose erfreut sich großer Beliebtheit. Sie ist lässig und optimal zum Tragen beim Yoga. Durch ihren legeren, weiten Schnitt und die luftigen Stoffe bietet sie alle Vorteile für eine bequeme, aber auch sportliche Yogasession. Sie ist für jede Yoga-Art geeignet und auch im Sommer angenehm zu tragen.